TEIL DREI

TEIL DREI

In TEIL DREI vertiefen wir die «Yoga-Ressource» um den meditativen Aspekt, der yogische «Hypnotherapie» miteinbindet und die Integration der westlichen und östlichen «Herzqualitäten». Sowohl Potentialentwicklung wie auch tiefste Trauma-Arbeit (TEIL VIER) brauchen mehr als nur die «sattvische Körper-Ressource» – wir wollen die «Spiritualität» des Yogas in die Psychotherapie miteinbeziehen.

TEIL DREI steht unter dem Motto – «Waking up».

TEIL DREI knüpft an der Arbeit mit den Entwicklungs-Ebenen («Chakras») an und arbeitet erst mit der Stimme, dann mit dem «Grossen Herzen» und den Herzqualitäten, über die jeder Mensch verfügt. Beides wollen wir in die Yoga-Ressource integrieren. Danach öffnet sich die Intuition von selbst: das sogenanntee «sechste Chakra». Wir arbeiten nun intuitiv, weiterhin spiegelneuronal, jedoch nun sehr «hypno-körpertherapeutisch». Hypno-Yoga ist eine neue Technik der YoPT, um Prozesse der Potentialentwicklung, der Kreativitätsentfaltung, aber auch der vertieften Visualisierung dissoziierter Strukturen zu ermöglichen.

Durch die Arbeit mit der überpersönlichen Tugend und Werten gelangen Patienten von ihrer Problemorientierung zu ihrem Potential, das neue Wege bietet um alte Verletzungen zu verabschieden.

TEIL DREI mit dem Aufbau der «spirituellen Ressource» ist Voraussetzung für die tiefste Heilarbeit in TEIL VIER, für die Trauma-YoPT® .

Ken Wilber (Philosoph des Bewusstseins) nennt drei Dimensionen der persönlichen Entwicklung:

  • «Growing up»: Erwachsen-Werden, Verantwortung für sein Leben übernehmen. Diesem Prozess widmet sich TEIL EINS.
  • «Cleaning up»: Die Schattenarbeit, das Auflösen der alten Muster und Heilen der Kindheitswunden. Innere Kind-Arbeit und Transformation der Ego-States von TEIL ZWEI und die Trauma-Arbeit von TEIL VIER.
  • «Waking up»: Die geistige Öffnung zu einem sich erweiternden, reiferen Bewusstsein das in eine radikale Präsenz im Hier und Jetzt mündet.

Erst braucht es Ressourcen, um die  Schattenarbeit in Angriff nehmen zu können, dann können wir wachsen und unsere spirituellen Ressourcen entdecken, um die tiefste Trauma-Arbeit zu bewältigen. Schliesslich führt uns das Pendeln zwischen Trauma und Ressource zur Auflösung aller Dissoziationen und zur Einheit der Seele. 

Yoga heisst «Einheit» und ist ein Weg zur Einheit von Körper, Geist und Seele.

Preis:  CHF 1800.- inklusive Skript. (Kost & Logis extra bei Zentrum Schweibenalp).

Wann: 25. – 30. Juni 2023 CHF 1500.-

Wo: Zentrum der Einheit Schweibenalp, Schweibenalp, 3855 Brienz, Schweiz

Bitte Zimmer dort buchen – schweibenalp.ch

Anmeldung

Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Bitte nicht vergessen ein Zimmer zu buchen.

    Anrede:
    Beruf:
    Praxisadresse:
    Wohnadresse:

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.